Startseite | Ansprechpartner | Kontakt | Impressum | Datenschutz
 
  

Vietnam & Kambodscha 2019

16. bis 30. November 2019
Ihre Reiseleiterin ab Deutschland: Jana Stölzle

Foto: shutterstock
Aromatisch duftende Reisfelder, strohbedeckte kleine Hütten und unbekannte süße Früchte; auf geschäftigen Wasserstraßen tummelnde Boote, in verschiedenen Grüntönen schillernde Mangrovensümpfe und pulsierende Metropolen. Denkt man an Südostasien kommen diese Bilder in den Sinn. Sie werden umrahmt von gastfreundlichen und herzlichen Menschen, die mit Freude ihr Land präsentieren und immer ein Lächeln auf den Lippen haben. Erleben Sie Vietnam mit seiner ganzen Vielfalt an Lebensfreude, faszinierender Natur und lebendigem Treiben. Begleiten Sie uns weiter in das Königreich Kambodscha und bestaunen Sie die imposanten Tempelanlagen. Diese Reise umfasst die wichtigsten Höhepunkte und garantiert abwechslungsreiche Tage in einer traumhaften Kulisse.

Reiseverlauf 2019

1. Tag (SA) Frankfurt – Ho Chi Minh Stadt
Flug mit Vietnam Airlines von Frankfurt nach Ho Chi Minh Stadt.

2. Tag (SO) Ho Chi Minh Stadt (A)
Bereits am Flughafen werden Sie von Ihrer örtlichen Reiseleitung begrüßt, die gleich mit der Stadtrundfahrt durch Ho Chi Minh Stadt beginnt. Die größte Stadt Vietnams ist auch unter dem Namen Saigon bekannt und spielte in der Vergangenheit eine große Bedeutung für Vietnam. Hier tobt das Leben rund um die Uhr und jeder scheint ständig be­schäftigt zu sein. Obwohl moderne Hochhäuser zunehmend die Skyline der Metropole prägen, gibt es noch immer zahlreiche Beispiele französisch-kolonialer Architektur. Sie besuchen das Geschichtsmuseum, die Kathedrale „Notre Dame“ und das historische Postamt. Den Alltag erleben Sie hautnah bei den Straßenverkäufern und den Händlern im Binh-Tay-Markt, aber auch im chinesisch geprägten Thien-Hau-Tempel von Cholon. Ein Halt in einer Werkstatt für Lackkunst zeigt Ihnen diese alte Handwerkstechnik und gibt Ihnen Gelegenheit Geschenke für zu Hause zu kaufen. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

3. Tag (MO) Ausflug My Tho (ca. 150 km) (F, M)
Nach dem Frühstück starten Sie den Ausflug nach My Tho, an das Ufer des gewaltigen Mekong. Das Delta wird aufgrund seiner Fruchtbarkeit auch der „Brotkorb“ von Vietnam genannt. Sie unternehmen eine Bootsfahrt, bestaunen die traditionellen Wohnhäuser und besuchen die Obstplantagen. Kokosnüsse, Mangos, Bananen und Zitrusfrüchte gedeihen hier in voller Pracht. In einem Sampan geht es durch schmale, von Palmen beschattete Kanäle, während Sie einen Frucht- oder Honig-Tee kosten. Eine Vorführung südvietnamesischer Gesänge lässt Sie vollkommen in der asiatischen Welt versinken. Zum Mittagessen genießen Sie Spezialitäten aus der Mekong-Region, bevor Sie am Nachmittag zurück nach Ho Chi Minh Stadt fahren.

4. Tag (DI) Ausflug Cu Chi Tunnel – Ho Chi Minh Stadt – Danang – Hoi An (ca. 100 km) (F, M)
Heute wird es spektakulär: Insgesamt mehr als 200 km misst das Tunnelsystem, das bei Cu Chi besichtigt werden kann. In den Tunneln, die auf drei Ebenen verlaufen, gibt es Wohnräume, Lagerhallen, Krankenstationen und Küchen. Hier ver­steckten sich einst die Kämpfer der vietnamesischen Befreiungsfront und transportierten Waffen und Waren von der kambodschanischen Grenze bis nach Saigon. Die heutigen Tunnel sind erweitert und befestigt, so dass sie besichtigt werden können. Nachmittags Flug nach Danang. Von dort geht es vorbei an Marmorbergen, entlang der Küste, nach Hoi An.

5. Tag (MI) Hoi An (F, M)
Sie erkunden die Altstadt von Hoi An zu Fuß. Der kleine Markt am Fluss verdeutlicht, was von dem so wichtigen Seehafen geblieben ist. Entlang der Hauptstraße reihen sich Tempel und Geschäfte und auch die Häuser aus dem 19. Jh. sind noch sehr gut erhalten. Durch enge Gassen erreichen Sie den Fluss. Die japanische Brücke mit dem angebauten kleinen Tempel, die das japanische vom chinesischen Viertel trennt, ist das Wahrzeichen der Stadt. Anschließend wird es holprig: Mit einer Fahrrad-Rikscha fahren Sie ins Tra Que Gemüsedorf und erleben hautnah den Alltag einer vietnamesischen Farm. Sie erhalten eine Führung durch den Gemüsegarten, bevor Sie gemeinsam das Mittagessen vorbereiten. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.

6. Tag (DO) Hoi An – Hue (ca. 130 km) (F)
Nutzen Sie den Vormittag für eigene Entdeckungen und einen gemütlichen Bummel durch Hoi An. Am frühen Nachmittag reisen Sie über den Wolkenpass nach Hue.

7. Tag (FR) Hue (F, A)
Hue ist die Traumstadt am Parfümfluss, mit fast tropischem Klima und üppiger Vegetation. Sie starten den Tag mit einer Bootsfahrt zur Thien Mu Pagode. Wenn man von der Anlegestelle die Treppen hinaufsteigt, sieht man zuerst den Phuoc-Duyen-Turm, das Symbol Hues. Danach besuchen Sie die Ruinen der ehemals verbotenen, purpurnen Kaiserstadt, die dem Kaiser und seiner Familie vorbehalten war. Zahllose Paläste und Tempel sowie das Grabmal des Kaisers Tu Duc bilden einen herrlichen Kontrast zu dem regen Treiben auf dem Dong Ba Markt. Am Abend erwartet Sie ein typisches kaiserliches Dinner mit herrlicher Hofmusik und Tanzaufführungen.

8. Tag (SA) Hue – Hanoi (F, M)
Am Morgen Transfer zum Flughafen und Flug nach Hanoi. Nach dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant erkunden Sie Hanoi bei einer Stadtrundfahrt. Die rund 1000 Jahre alte Stadt hat sich mit kolonialen Gebäuden, großen Boulevards und öffentlichen Parkanlagen eine charmante Atmosphäre bewahrt. Sie sehen den Ba Dinh Platz, den Präsidentenpalast, die Ein-Säulen-Pagode, den Literaturtempel und den Jadebergtempel im Hoan Kiem See. Der Tag endet mit einem Besuch des Wasserpuppentheaters.

9. Tag (SO) Hanoi – Ha Long (ca. 150 km) (F, M, A)
Die einzigartige Ha Long Bucht ist sicherlich der landschaftliche Höhepunkt Nord-Vietnams. Sie gehen an Bord einer traditionellen Dschunke und erleben das Weltkulturerbe der UNESCO vom Wasser aus. Es wird für Sie ein einmaliges Erlebnis sein, auf dieser traditionellen Dschunke zu übernachten. Mittag- und Abend­essen an Bord sind inklusive!

10. Tag (MO) Ha Long – Hanoi (ca. 150 km) (F)
Der Sonnenaufgang in der male­rischen Ha Long Bucht ist wirklich traumhaft. Spektakulär taucht die Sonne die Umgebung in ein Meer aus Farben und Sie genießen das Frühstück an Bord während Sie weiter durch die Gewässer schippern. Am späten Vormittag gehen Sie wieder an Land und machen sich auf den Weg zurück nach Hanoi.

11. Tag (DI) Hanoi – Siem Reap (F)
Sie haben den Vormittag zur freien Verfügung, bevor Ihr Flug nach Siem Reap startet. Die Provinzhauptstadt Siem Reap befindet sich zwischen den Reisdörfern entlang des gleichnamigen Flusses. Sie ist Ausgangspunkt für alle Angkor Erkundungen, da sie nur wenige Kilometer von den Tempelstätten des antiken Khmer Imperiums entfernt liegt.

12. Tag (MI) Siem Reap (F, M)
Sie beginnen den Tag mit einer Besichtigung des Banteay Srei, besonders bekannt durch die noch immer erstaunlich gut erhaltenen Reliefs. Weiterhin stehen die Tempel Eastern Mebon, Pre Rup und Prasat Kravan aus dem 10. Jh. auf dem Programm. Nach dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant besichtigen Sie den heutigen Höhepunkt: Angkor Wat ist das größte sakrale Bauwerk der Welt! Die Khmer preisen diesen Tempel sogar mit einem Platz auf der Nationalfahne. An­schließend geht es zum Ta Prohm Tempel. Er ist weniger berühmt für seine Struktur, als für das Zusammenspiel massiver Baumwurzeln und Ruinen - freuen Sie sich auf fantastische Fotomotive! Mit etwas Glück genießen Sie zum Tagesabschluss vom Berg der Tempelruine Phnom Bakheng noch einen Blick auf die atemberaubende Landschaft und den Sonnenuntergang.

13. Tag (DO) Siem Reap (F, A)
Heute besuchen Sie Angkor Thom. Die 10 km² große Stadtanlage wird von einer hohen Mauer und einem breiten Graben umringt. Nachmittags besichtigen Sie die Roluos Gruppe, die drei frühe Tempel aus dem 9. Jh. umfasst. Erleben Sie hier die frühen Stadien der Khmer-Kunst! Zum Abschluss genießen Sie ein leckeres Khmer-Gericht und lassen sich von Apsara Tänzen unterhalten!

14. Tag (FR) Siem Reap – Frankfurt (F)
Bis zur Abreise haben Sie noch ein wenig Zeit zum Bummeln. Sie unternehmen eine Bootsfahrt auf dem Tonle Sap See und haben Gelegenheit, die freundlichen Menschen in einem der schwimmenden Dörfer bei ihren alltäglichen Aufgaben zu beobachten. Genießen Sie die Natur, bevor Sie Abschied nehmen. Anschließend Rückflug nach Deutschland.

15. Tag (SA) Ankunft in Frankfurt
Morgens Ankunft in Frankfurt.

Laden Sie sich die Katalogseite mit weiteren Informationen als PDF herunter.

Preise und Leistungen 2019

Im Reisepreis enthaltene Leistungen:
  • Linienflug mit Vietnam Airlines von Frankfurt nach Ho Chi Minh Stadt u. von Siem Reap mit Zwischenstopp nach Frankfurt in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren
  • Inlandsflüge mit Vietnam Airlines Ho Chi Minh Stadt - Danang, Hue - Hanoi, Hanoi - Siem Reap in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren
  • 8 x Übernachtung mit Frühstück in Hotels der guten Mittelklasse in Vietnam
  • 1 x Übernachtung mit Frühstück auf einer traditionellen Dschunke in der Ha Long Bucht
  • 3 x Übernachtung mit Frühstück in einem Hotel der guten Mittelklasse in Siem Reap
  • 6 x Mittagessen, 4 x Abendessen
  • Rundreise im Reisebus mit Klimaanlage laut Programm
  • Alle Ausflüge und Besichtigungen inkl. Eintritte laut Programm
  • Infomaterial mit den Reiseunterlagen, ein Reiseführer Vietnam pro Zimmer
  • Ihre Reiseleiterin: Jana Stölzle, ergänzt durch örtliche Reiseführer

Veranstalter und Reisebedingungen: Schweizer Reisen
Informationsblatt zu Pauschalreisen: Schweizer Reisen

im Doppelzimmer
2.676,-
im Einzelzimmer
3.065,-
im Doppelzimmer
2.759,-
im Einzelzimmer
3.159,-
Zusatzkosten: Visagebühren Vietnam ca. 70,- EUR und
Visagebühren Kambodscha (vor Ort) ca. 30,- USD

Reisepapiere • Impfungen • Mobilität • Flugzeiten

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Kambodscha ein Visum und somit einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate nach Reiseende gültig ist und mindestens 2 freie Seiten hat. Bitte halten Sie 30 US$ sowie ein Passbild pro Person bei der Einreise nach Kambodscha bereit. Bitte beachten Sie, dass für andere Staatsangehörige andere Einreise- und Visabedingungen gelten können.
Impfbestimmungen: Eine Gelbfieberimpfung ist bei Einreise aus Infektionsgebieten vorgeschrieben. Bei direkter Einreise aus Deutschland sind keine besonderen Impfungen notwendig. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über die aktuellen Impf- und Gesundheitsbestimmungen z.B. bei Ihrem Arzt, beim Centrum für Reisemedizin (www.crm.de) oder dem Tropeninstitut.
Mindestteilnehmerzahl: 18 Personen, bei Absagefrist bis spätestens 6 Wochen vor Reisebeginn (ungefähre Gruppengröße: 30). Die Hotelkategorie entspricht jeweils der Landeskategorie.
Voraussichtliche Flugzeiten - lagen bei Drucklegung noch nicht vor.
Mobilität: Für Menschen mit eingeschränkter Mobilität ist diese Reise nicht geeignet.
Veranstalter: Schweizer Reisen Verkehr & Touristik GmbH, Waldachtal