Startseite | Ansprechpartner | Kontakt | Impressum | Datenschutz
 
  

Traumreise USA West 2019

02. bis 17. September 2019
Ihre Reiseleiterin ab Deutschland: Jeanette Schweizer-Rohr

Foto: Louisiana Tourism
Grandios, einzigartig, unglaublich, faszinierend - für den Südwesten der USA gelten Superlative der besonderen Art. Wer diese Naturwunder einmal hautnah erlebt hat, kommt nicht mehr von ihnen los. Der gigantische Grand Canyon, die bizarren Felsformationen des Bryce Canyon, die Tafelberge des Monument Valley, die gewaltigen Schluchten des Yosemite Nationalpark sowie die riesigen Felsbögen im Naturschutzgebiet Arches stehen neben weiteren Höhepunkten auf dem Programm Ihrer Rundreise, die mit viel Liebe zum Detail für Sie zusammengestellt wurde. Dazu kommt als i-Tüpfelchen San Francisco, wohl eine der schönsten Städte der Welt und natürlich Las Vegas, das pulsierende Spielerparadies in der Wüste von Nevada. Tipps von Ihrem Reiseleiter: Versäumen Sie keinesfalls in Las Vegas die Auffahrt zum Stratosphere-Turm und die Wasserspiele vor dem Hotel Bellagio!

Reiseverlauf 2019

1. Tag (MO) Frankfurt – San Francisco
Am Morgen startet Ihr Flug von Frankfurt in die faszinierende Metro­pole San Francisco.

2. Tag (DI) San Francisco (F)
San Francisco ist wohl die schönste Stadt der USA. Golden Gate Bridge, Fisherman’s Wharf, Chinatown – eine halbtägige Stadtrundfahrt wird Sie begeistern. Sie wollen noch mehr? Lassen Sie sich überraschen!

3. Tag (MI) San Francisco – Yosemite Nationalpark (ca. 350 km) (F)
Kontrastprogramm: Aus der quirligen Metropole am Pazifik geht es gen Osten zum Yosemite Nationalpark. Dort treffen Sie auf rauschende Wasserfälle, stille Seen und tiefgrüne Wälder.

4. Tag (DO) Yosemite Nationalpark – Death Valley (ca. 510 km) (F)
„Half Dome“ und „El Capitan“ sind zwei der beeindruckenden Repräsentanten der grandiosen Granit­felsen des Yosemite Parks. Nach einem Fotostopp an den berühmten Wasserfällen geht es über den herrlichen Tioga-Pass, vorbei am Mono Lake, einem der ältesten Seen der Welt, ins „Tal des Todes“.

5. Tag (FR) Death Valley – Las Vegas (ca. 240 km) (F)
Ein Tag voller Gegensätze erwartet Sie heute. Zunächst bewundern Sie das lebensfeindliche, aber faszinierend schöne Death Valley. Dabei sehen Sie Badwater, den tiefsten Punkt der USA, mit 85 m unter NN sowie den Zabriskie Point, der jedes Fotografenherz höher schlagen lässt. Und dann kommen Sie in die Glitzerwelt der Superlative, nach Las Vegas! Staunendes Bummeln auf dem „Las Vegas Strip“; eine Runde Black Jack im Casino oder doch lieber der Besuch einer grandiosen Show? Ihr Favorit ist bestimmt dabei.

6. Tag (SA) Las Vegas – Valley of Fire – Zion Nationalpark (ca. 310 km) (F)
Morgens erwarten Sie die feuerroten Felsen des Valley of Fire. Bei einem kleinen Spaziergang, z. B. zu „Mouse‘s Tank“, sehen Sie, begleitet vom Vogelgezwitscher, die unglaublichen Sandsteinformationen dieses Tales. Dann führt Sie die Fahrt in den Staat Utah, wo bereits eine weitere Naturattraktion auf Sie wartet. Der Zion National Park beherbergt, aufgrund seiner besonderen geographischen Lage, eine einmalige Fauna und Flora und wird Sie besonders mit seinen gigantischen Felsformationen und gewaltigen Schluchten beeindrucken.

7. Tag (SO) Zion Nationalpark – Bryce Canyon (ca. 140 km) (F)
Der „Great White Throne“ und der „Temple of Sinawava“ sind mit ihren mystischen Namen nur zwei der bekanntesten Felsgebilde im Tal des Virgin River. Sie erhalten per Shuttlebus und auch zu Fuß die besten Eindrücke des grandiosen Zion National Parks. Gegen Mittag geht’s weiter über die Checkerboard Mesa zum unvergleichlichen Bryce Canyon, einer Märchenwelt aus Sand und Stein. Den Sonnenuntergang erleben Sie am Sunset Point.

8. Tag (MO) Bryce Canyon – Torrey (ca. 180 km) (F)
„Felsen, die wie Menschen in einer Schale stehen“ - so nennen die In­dianer das bizarre Amphitheater des Bryce Canyon. Ein unvergess­liches Erlebnis ist bei gutem Wetter sicherlich ein Spaziergang hinab in den Canyon. Großartig! Nachmittags Weiterfahrt nach Torrey, dem Tor zum Capitol Reef National Park.

9. Tag (DI) Torrey – Canyonlands Nationalpark – Dead Horse State Park – Moab
(ca. 310 km) (F)

Der Name ist Programm: Heute geht es auf eine Insel im Himmel, die „Island in the Sky“. So wird der Canyonlands National Park mit seinen unendlichen Weiten und unzähligen Schluchten auch genannt. Höhepunkt des Tages ist der Dead Horse Point State Park, von wo Sie einen atemberaubenden Blick über die verschlungenen Wege des Colorado River genießen. Die folgenden zwei Nächte verbringen Sie in dem kleinen Städtchen Moab.

10. Tag (MI) Arches Nationalpark (F)
Kamera und Foto bereit? Ein Tag der Superlative erwartet Sie im Arches Nationalpark. Zunächst ein kleiner Spaziergang entlang der Park Avenue, dann zu Fuß zu den spektakulären riesigen Felsbögen und Felsformationen, die Wind und Wetter in Jahrmillionen geschaffen haben: Delicate Arch, Landscape Arch, Double Arch, Balanced Rock und Windows Section. Lassen Sie sich begeistern!

11. Tag (DO) Moab – Mexican Hat – Monument Valley (ca. 240 km) (F)
Heute schlagen die Herzen der Westernfans höher! Das Monument Valley, Schauplatz unzähliger Westernfilme, begeistert durch eine wahre Traumkulisse. Echte Navajo-Indianer führen Sie auf einer Jeep-Tour durch ihr Reservat zu den inte­ressantesten Plätzen. Besonders stimmungsvoll wirkt der rot­glühende Sandstein in der Abendsonne, wenn sich die Silhouetten der Felstürme gegen den dämmernden Himmel abzeichnen. Willkommen im Wilden Westen!

12. Tag (FR) Monument Valley – Antelope Canyon – Grand Canyon (ca. 465 km) (F)
Ein absoluter Höhepunkt der Reise ist der Antelope Canyon. Bei trockenem Wetter werden Sie unter indianischer Führung hineinsteigen - zur Mittagszeit, wenn die Sonne durch einen kleinen Spalt an der Erdoberfläche das Gestein zum Leuchten bringt. Unglaublich! Am späten Nachmittag halten Sie erneut den Atem an: Vom Desert View Point schauen Sie zum ersten Mal in eines der gewaltigsten Naturwunder unserer Erde, den Grand Canyon.

13. Tag (SA) Grand Canyon (F)
Sie haben heute viel Zeit um die spektakulären Ausblicke in dieser Natur zu genießen. Mit dem Shuttlebus und zu Fuß erkunden Sie den fast 450 km langen Grand Canyon entlang der südlichen Abrisskante und sehen, was der Colorado River in 17 Millionen Jahren erschaffen hat. Alle sportlichen Gäste haben Gelegenheit, ein Stück weit in den Canyon hinabzusteigen. Am Nachmittag bleibt Zeit für eigene Erkundungen.

14. Tag (SO) Grand Canyon – Las Vegas (ca. 370 km) (F)
Über Williams, das urige Städtchen Seligman an der legendären Route 66 und Kingman erreichen Sie am Nachmittag wieder die faszinierende Metropole Las Vegas. Show oder Shopping? Eine Runde im Spielcasino oder lieber ein letztes zartes Steak? Auf jeden Fall lassen Sie sich heute nochmals gefangen nehmen von der glitzernden Atmosphäre dieser Stadt.

15. Tag (MO) Las Vegas – Frankfurt (F)
Heute heißt es Abschied nehmen von den einzigartigen Höhepunkten des Westens der USA. Transfer zum Flughafen von Las Vegas und Rückflug nach Frankfurt.

16. Tag (DI) Ankunft in Frankfurt
Eine unvergessliche Reise ist zu Ende. Mit vielen tollen Erinnerungen im Gepäck landen Sie heute wieder in Frankfurt.

Laden Sie sich die Katalogseiten mit weiteren Informationen als PDF herunter.

Preise und Leistungen 2019

Im Reisepreis enthaltene Leistungen:
  • Linienflug mit Lufthansa von Frankfurt nach San Francisco und zurück von Las Vegas in der Economy Class inkl. Steuern und Gebühren
  • 14 x Übernachtung in Hotels der Mittelklasse
  • 14 x amerikanisches Frühstück
  • Zimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Rundreise im Reisebus mit Klimaanlage laut Programm
  • Alle Rundfahrten und Besichtigungen inkl. Eintritte laut Programm: Yosemite Nationalpark, Zion Nationalpark, Bryce Canyon, Canyonlands Nationalpark, Dead Horse State Park, Arches Nationalpark, Monument Valley, Antelope Canyon, Grand Canyon
  • Jeep Tour im Monument Valley durch das Navajo-Reservat
  • Stadtrundfahrt in San Francisco
  • Gepäckträgergebühren
  • Infomaterial mit den Reiseunterlagen, ein Reiseführer pro Zimmer
  • Ihre Reiseleiterin: Jeanette Schweizer-Rohr, ergänzt durch örtlicheReiseführer

Veranstalter und Reisebedingungen: Schweizer Reisen
Informationsblatt zu Pauschalreisen: Schweizer Reisen

im Doppelzimmer
4.145,-
im Einzelzimmer
5.445,-
im Doppelzimmer
4.270,-
im Einzelzimmer
5.610,-

Reisepapiere • Impfungen • Mobilität • Flugzeiten

Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise einen gültigen E-Reisepass mit biometrischen Merkmalen, der noch mindestens 6 Monate nach Reiseende gültig ist. Bis 72 Stunden vor Reisebeginn muss eine online Registrierung (ESTA) erfolgen.
Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.
Mindestteilnehmerzahl: 18 Personen, bei Absagefrist bis spätestens 6 Wochen vor Reisebeginn (ungefähre Gruppengröße: 25) Die Hotelkategorie entspricht jeweils der Landeskategorie.
Voraussichtliche Flugzeiten:
02.09 Frankfurt 10:20 – San Francisco 12:45
16.09. Los Angeles 15:10 – Frankfurt 10:55+
Mobilität: Für Menschen mit eingeschränkter Mobilität ist diese Reise nicht geeignet.
Veranstalter: Schweizer Reisen Verkehr & Touristik GmbH, Waldachtal